Allgemeine Geschäftsbedingungen:


1. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung (im Folgenden AGB genannt) der

PRO Immobilien GmbH & Co KG, Böhmgasse 11 A-3830 Waidhofen /Thaya,  (im Folgenden Pro Immobilien) berücksichtigen die Bestimmungen der Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten über Standes- und Ausübungsregeln für Immobilienmakler (IMV), BGBI. Nr. 297/1996 idF BGBI. Nr. 490/2001, sowie das Maklergesetz, BGBI.Nr. 262/1996 idF BGBI. Nr. 98/2001. Die AGB gelten, im Sinne der genannten gesetzlichen Grundlagen für vereinbart und bilden einen integrierenden Bestandteil des zwischen Pro Immobilien und dem Auftraggeber geschlossenen Vertrages. Abweichende schriftliche Vereinbarungen sind im Einzelfall zulässig bedürfen jedoch der Schriftform.
Soweit die AGB eine ausdrückliche Regelung im Einzelfall nicht vorsehen, gelten die Bestimmungen des Maklergesetzes und der Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten über Standes- und Ausübungsregeln für Immobilienmakler. Soweit die nachstehenden AGB mit Bestimmungen der Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten über Standes- und Ausübungsregeln für Immobilienmakler und dem Maklergesetz, im Widerspruch stehen, gehen die AGB diesen Bestimmungen vor.

2. Immobilienanbote von Pro Immobilien sind freibleibend und unverbindlich. Zwischenverkauf, -vermietung oder -verpachtung durch Pro Immobilien sowie den Abgeber sind vorbehalten. Die Angaben erfolgen aufgrund der Informationen und Unterlagen, die vom Auftraggeber und/oder von Dritten zur Verfügung gestellt wurden und sind ohne Gewähr. Der Auftraggeber haftet für die Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Objektdaten.

3. Pro Immobilienist berechtigt als Doppelmakler tätig zu sein und somit Vermittlungsprovisionen mit beiden Vertragspartnern des Rechtsgeschäftes zu vereinbaren.
Die Provisionen betragen für den Fall des Zustandekommens (jeweils zzgl. 20 % USt.) eines wirksamen Rechtsgeschäfts zwischen Pro Immobilien vermittelten Personen, bei: I) Kauf, Verkauf und Tausch von: Grundstücken, Liegenschaften oder Liegenschaftsanteilen, Liegenschaftsteilen an den Wohnungseigentum besteht oder vereinbarungsgemäß begründet wird, Unternehmen aller Art und Superädifikaten a) bei einem Wert bis € 36.336,42 je 4% des Wertes; b) von € 36.336,43 bis € 48.448,50 - je € 1.453,46 und c) ab € 48.448,56 - je 3 % des Wertes.
Die Provision gebührt Pro Immobilien auch, wenn sie in anderer Weise als durch Namhaftmachung (z.B.: durch vermittelnde Tätigkeit, Besichtigungen, Verhandlungsgespräche, ...) verdienstlich tätig geworden ist. Übernommene Geldlasten sind Teil des Kaufpreises. Der Anspruch auf Vermittlungsvergütung entsteht auch, wenn ein zweckgleichwertiges Rechtsgeschäft (z.B.: Miete statt Kauf) abgeschlossen wird oder eine andere als die in der Vermittlungsvereinbarung vorgesehene Immobilie (z.B.: Wohnung statt gesamtes Haus) zum Vertragsgegenstand gemacht wird. Die vereinbarte Provision ist verdient und fällig, wenn durch Vermittlung von Pro Immobilien eine Willensübereinstimmung über ein Rechtsgeschäft (z.B. Kauf, Miete, Pacht, Tausch, Vorverträge, Kaufoptionen, etc.) rechtswirksam zustande kommt. Die Provision ist nach dem Verbraucherpreisindex 2010, wie von der Statistik Austria verlautbart, wertgesichert. Zahlungen sind ausschließlich auf das Bankkonto von Pro Immobilien zu entrichten. Bargeld darf niemandem übergeben werden!

4. Bei fehlendem Vermittlungserfolg gebührt die vereinbarte Vermittlungsprovision zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer gemäß 15 Maklergesetz für folgende Fälle:
-wenn das in dieser Vereinbarung bezeichnete Geschäft wider Treu und Glauben nur deshalb nicht zustande kommt, weil der Auftraggeber entgegen dem bisherigen Verhandlungsverlauf einen für das Zustandekommen des Geschäftes erforderlichen Rechtsakt, insbesondere die Unterzeichnung des Kaufvertrages unterlässt;
-wenn das im Maklervertrag bezeichnete Geschäft nicht mit dem Auftraggeber, sondern mit einer anderen Person zustandekommt, weil der Auftraggeber dieser die ihm von Pro Immobilien bekanntgegebene Möglichkeit zum Abschluss mitgeteilt hat oder das Geschäft nicht mit dem vermittelten Dritten, sondern mit einer anderen Person zustande kommt, weil der vermittelte Dritte dieser die Geschäftsgelegenheit bekanntgegeben hat; -wenn mit dem von Pro Immobilien vermittelten Dritten ein anderes als ein zweckgleichwertiges Geschäft zustande kommt;
-wenn das Geschäft nicht mit dem vermittelten Dritten zustande kommt, weil ein gesetzliches oder vertragliches Vorkaufs-, Wiederkaufs- oder Eintrittsrecht ausgeübt wurde.
Für die Dauer des Alleinvermittlungsauftrages gebührt die Provision ferner, wenn der Auftraggeber den Alleinvermittlungsauftrag vertragswidrig ohne wichtigen Grund vorzeitig auflöst oder das Geschäft während der Dauer des Alleinvermittlungsauftrages durch die Vermittlung eines anderen vom Auftraggeber beauftragten Maklers oder auf andere Art (z.B.: Selbstverkauf) zustandegekommen ist ( 15 Abs 2 Maklergesetz).

5. Besichtigungen von Immobilien und Beratungen erfolgen kostenlos.

6. Jede Bekanntgabe der von Pro Immobilien angebotenen Objekte bzw. der namhaft gemachten Interessenten durch den Auftraggeber an Dritte bedarf der vorherigen Zustimmung von Pro Immobilien und lässt den Provisionsanspruch unberührt. Die Weitergabe von Informationen über mögliche Rechtsgeschäfte, welche der Interessent von Pro Immobilien erhalten hat, an andere Personen ist nicht zulässig. Führt eine Weitergabe einer solchen Information (namhaft gemachte Geschäftsgelegenheit) an einen Dritten zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes, so ist die vereinbarte Vermittlungsvergütung seitens des Interessenten zur Zahlung fällig. Die Daten werden vertraulich behandelt und nur zum Zwecke einer Immobilienvermittlung verwendet. Pro Immobilien darf die überlassenen Daten nur zum Zwecke der Erfüllung des Auftrages an Dritte weitergeben.

7. Der Auftraggeber hat Pro Immobilien bei der Ausübung der Vermittlungstätigkeit redlich zu unterstützen und eine Weitergabe von mitgeteilten Geschäftsgelegenheiten zu unterlassen. Pro Immobilien und Auftraggeber sind verpflichtet, einander die erforderlichen Nachrichten zu geben. Insbesondere hat der Auftraggeber Pro Immobilien von einer Änderung der Verkaufsabsicht oder einem Privatverkauf unverzüglich zu informieren. Der Auftraggeber verpflichtet sich jene Personen bekanntzugeben, die sich während der Dauer des Alleinvermittlungsauftrages direkt an ihn gewendet haben. Sollte der Auftraggeber die Immobilie privat verkaufen, verpflichtet sich dieser, auch nach Ablauf des Alleinvermittlungsauftrages oder Beendigung des allgemeinen Vermittlungsauftrages, den Namen des Käufers Pro Immobilienunverzüglich bekannt zu geben. Handelt es sich dabei um einen Pro Immobilien-Interessenten, so ist die vereinbarte Provision verdient und fällig. Pro Immobilien verpflichtet sich, nach Kräften tätig zu werden.

8. Pro Immobilien wird für den Interessenten tätig und unterstützt ihn bei der Suche nach einer Immobilie. Der Interessent ist jederzeit berechtigt, ohne Angabe eines Grundes und formlos, eine Löschung seiner Vormerkung zu verlangen. Die Löschung hat jedoch keine Auswirkung auf jene Rechtsgeschäfte, für die Pro Immobilien bis zum Zeitpunkt der Löschung bereits verdienstlich tätig war, sofern das vermittelte Rechtsgeschäft (auch nach erfolgter Löschung) zustande kommt.

9. Pro Immobilien hat das Recht bei der Vertragsunterzeichnung beim Notar/Rechtsanwalt anwesend zu sein. Der Termin ist Pro Immobilien rechtzeitig mitzuteilen. Im Falle, dass die Zahlung der vereinbarten Provision an Pro Immobilien bis zur Vertragsunterfertigung noch nicht durchgeführt sein sollte, wird die Zahlung der Provision an Pro Immobilien in der Treuhandvereinbarung des zu verbüchernden Vertrages festgehalten.

10. Bei Nicht-Verbrauchergeschäften wird zwischen Auftraggeber und Pro Immobilien ausdrücklich vereinbart, dass im Falle eines Ankaufes durch den/die Vorkaufsberechtigten der Auftraggeber zusätzlich die käuferseitige Provision in Höhe von 3% des Kaufpreises zzgl. der gesetzlichen MwSt./USt. bezahlt.

11. Pro Immobilien ist zum Zwecke der Vermittlung bevollmächtigt bei Hausverwaltung / Wohnungsgenossenschaften, Ämter und Behörden Informationen/Auskünfte über die Immobilie/n einzuholen.

12. Die schriftliche Korrespondenz zwischen Auftraggeber und Pro Immobilien kann per Post, E-Mail und Fax erfolgen. Der Auftraggeber ist ausdrücklich damit einverstanden, dass die Namhaftmachung auch per EMail erfolgt.

13. Soweit gesetzlich zulässig ist der Gerichtsstand und der Erfüllungsort Waidhofen an der Thaya. Es gilt österreichisches Recht als vereinbart.

Datenschutz-Information für betroffene Personen
gem. Art 13 und 14 DSGVO und Einwilligungserklärung


Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Internetseite und unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig! Wir erheben, nutzen und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und sind bemüht diese sorgfältig zu verwahren.

Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie Ihre Daten bereitstellen und es gibt auch keine Verpflichtung dazu. Die Daten sind allerdings erforderlich, damit das Vertragsverhältnis ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.

Wir verwahren die bekannt gegeben Daten sorgfältig; für Angriffe von Hackern kann jedoch keine Verantwortung übernommen werden.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung, Verarbeitung und Verwendung personenbezogener Daten durch 
PRO Immobilien GmbH & Co KGBöhmgasse 11 A-3830 Waidhofen /Thaya, E-Mail: office@pro-immobilien.at auf.
Die Ankündigung geänderter Datenschutzbestimmungen erfolgt durch Veröffentlichung der Veränderung auf www.pro-immobilien.at

Es ist kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da dies gesetzlich nicht notwendig ist.

I. Zweck der Datenverarbeitung:
1. Interessenten- und Kundenverwaltung im Rahmen der Immobilienvermittlung (einschließlich erstellter und archivierter Textdokumente in diesen Angelegenheiten),
2. Interessenten- und Kundenverwaltung im Rahmen der Werbeflächenvermittlung (einschließlich erstellter und archivierter Textdokumente in diesen Angelegenheiten),
3. Interessenten- und Kundenverwaltung im Rahmen der Arbeitsvermittlung (einschließlich erstellter und archivierter Textdokumente in diesen Angelegenheiten),
4. Vermittlung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses zwischen Vertragspartnern unter anderem durch das Betreiben von Internetplattformen (einschließlich erstellter und archivierter Textdokumente in diesen Angelegenheiten),
5. Vermittlung von Consulting- und Handelsdienstleistungen (einschließlich erstellter und archivierter Textdokumente in diesen Angelegenheiten)
6. Abwicklung des geschlossenen Vertragsverhältnisses im Rahmen der Immobilienvermittlung (z.B.: Maklerauftrag), im Rahmen der Werbeflächenvermittlung und Arbeitsvermittlung (einschließlich erstellter und archivierter Textdokumente in diesen Angelegenheiten), Rechnungslegung im Rahmen des Vertrages,
7. Personalverwaltung samt Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses
8. Bewerbermanagement
9. Marketing (z.B.: Kundendatenbank, Vormerksystem, Newsletter, Website, Zeitung, Plattformen samt Fotos)

II. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten:
zu I. 1.-8.: Vertrag, Vertragsanbahnung, gesetzliche Verpflichtung,
zu I. 9.: Einwilligung, die jederzeit mittels E-Mail an office@pro-immobilien.at oder postalisch an Böhmgasse 11, 3830 Waidhofen an der Thaya widerrufen werden kann.

III. Datenkategorien
- Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail,etc.) sowie Daten, die zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses und der Verwaltung erforderlich sind (z.B.: Objektdaten, Korrespondenz, ...).
- Zugriffsdaten bei Internetseitenaufruf, die für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Tätigkeit, im Server-Log (z.B.: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
- Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Die Daten werden getrennt von User-Daten bzw. personenbezogenen Daten gespeichert.

IV. Speicherdauer:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.
- Grundsätzlich werden Daten am Ende des 7. Jahres nach Verbuchung des letzten Beleges in Bezug auf den Vermittlungsabschluss gelöscht.
- Marketingdaten (insbesondere zur Newsletterversendung) werden bis zu 3 Jahre nach dem letzten Kontakt aufbewahrt.
- Bewerberdaten werden bis zu 6 Monate aufbewahrt, außer der Bewerber hat seine ausdrückliche Zustimmung erteilt, seine Daten in Evidenz zu halten.
- Es bestehen jedoch auch gesetzliche und rechtliche Aufbewahrungspflichten oder vertragliche Verpflichtungen z.B.: gegenüber Vertragspartnern aus Gewährleistung oder Schadenersatz, welche Grundlage sind, die personenbezogenen Daten weiterhin zu speichern.
Die Daten dürfen nur in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der betroffenen Personen nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

V. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:
Wir speichern und verarbeiten die uns übermittelten bzw. bekanntgegebenen personenbezogenen Daten nur soweit es mit der Abwicklung des Vertrages im Zusammenhang steht. Eine Weitergabe erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang und soweit es für die Vertragsabwicklung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht oder ein berechtigtes Interesse an der Geschäftsabwicklung beteiligter (Dritter) besteht.

Mögliche Empfänger können sein: an der Geschäftsabwicklung beteiligte Dritte (z.B.: an der Geschäftsabwicklung notwendigerweise teilnehmende Personen (z.B.: Energieausweisaussteller, Vermessungsbüros, Vertragserrichter, Gutachter, Sachverständiger)) und potentielle Vertragspartner, weitere Makler, Vermittlungsplattformen, Hausverwaltungen, Finanzierungsunternehmen, private und öffentliche Stellen, die Informationen zu Objekten bekannt geben können oder benötigen, Versicherungen), Dienstleister des Verantwortlichen (z.B. Steuerberater, Rechtsanwalt) sowie Behörden (Sozialversicherung, Finanzamt, sonstige Behörden), Rechtsvertreter (bei der Durchsetzung von Rechten oder Abwehr von Ansprüchen oder im Rahmen von Behördenverfahren).

Die Daten werden nicht an Empfänger weitergegeben, die mit diesen Daten eigene Zwecke verfolgen.

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Vertragspartner wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit uns dies bekannt ist, werden die Nutzer darüber aufgeklärt.

VI. Übermittlung an Empfänger in Drittländern:
Die Daten aus der Verarbeitungstätigkeit Vermittlung von Immobilien und Marketing werden üblicherweise nicht an Empfänger in Drittländern übermittelt. Dies ist nur dann der Fall, wenn der Betroffene seinen Sitz/Wohnsitz/Aufenthalt in einem Drittland hat. Dann erfolgt dies auch nur im Rahmen der vertraglichen Regelung im notwendigen Umfang.

VII. Rechte des Betroffenen:
Damit Sie sich darüber informieren können vom wem, wie und auf welche Art und Weise Ihre Daten von uns verarbeitet werden, können Sie sich gerne per E-Mail an office@pro-immobilien.at oder mittels persönlicher/telefonischer Kontaktaufnahme oder durch eine Mitteilung per Post an uns wenden.
Wir geben Ihnen Auskunft darüber, welche Daten bei uns gespeichert sind. Auf Ihren Wunsch hin berichtigen oder löschen wir diese bzw. schränken/stellen die Verarbeitung ein und nehmen auf Ihr Ansuchen die Löschung vor. Hiervon ausgenommen sind ausschließlich die Daten, die wir zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration oder zur Durchsetzung von unseren Rechten oder Rechten Dritter benötigen.
Weiters können Sie, bei Zuwiderhandeln, die Aufsichtsbehörde anrufen (www.dsb.gv.at). Sie können Ihre Einwilligung zur Zusendung des Newsletter jederzeit widerrufen, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Für Wünsche/Anregungen/Beschwerden stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung und freuen uns über Ihre Mail an office@pro-immobilien.at.

VIII. Verarbeitung von Daten, die nicht bei Ihnen erhoben werden gemäß Art. 14 DSGVO:
Fallweise kann es dazu kommen, dass Ihre personenbezogenen Daten, wie Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail,etc.) sowie Daten, die zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses und der Verwaltung erforderlich sind (z.B.: Objektdaten, Korrespondenz, ...) nicht direkt bei Ihnen erhoben werden. Diese Daten erheben wir bei öffentlichen Quellen (z.B.: Telefonbuch, Grundbuch, ...), von anderen betroffenen Personen zur Kontaktaufnahme und Abwicklung oder Vertragsanbahnung.

Einwilligungserklärung

Sie stimmen zu, dass Ihre selbst angegebenen personenbezogenen Daten (Pflichtfelder sowie freiwillig getätigte Angaben) wie Name, Titel, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, ... und während der Geschäftsbeziehung (über Besichtigungen, Kaufanbote, Korrespondenz, Verträge, Nachfrageinteresse) weiter anfallenden personenbezogenen Daten von PRO Immobilien zur Kontaktaufnahme per Post, E-Mail, Telefon, Fax oder SMS zu Zwecken der Zusendung von Informationen über Immobilien, Plattformen, Waren und Dienstleistungen sowie Werbeaktionen oder Newsletter verarbeitet bzw. gespeichert werden dürfen.

Ihre Daten werden 3 Jahre nach der letzten Verwendung gelöscht.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, sowie auf eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde). Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich an office@pro-immobilien.at oder postalisch an die angegebene Adresse.

Diese Einwilligung kann jederzeit per E-Mail oder postalisch widerrufen werden, ebenso kann die Einwilligung zur Zusendung des Newsletters jederzeit widerrufen werden.